jederzeit starten

Online-Challenge SELBST.MIT.GEFÜHL

Reduziere Deinen Stresslevel drastisch und dauerhaft.  

Wir setzen in dieser Challenge nicht auf der oberflächlichen Strategie-Ebene an, sondern tauchen ganz tief ein, damit Du nachhaltig etwas von dieser Challenge hast. 

Danach wirst Du Dich selbst besser verstehen und nicht nur wissen, warum Du oft gegen Dein besseres Wissen handelst, sondern auch etwas daran ändern können.

Neu hier?

Eine Geschichte der Selbstverantwortung von Jana Eva Ritzen
Sieh dich auf meinem Blog um

Finde inspirierende und mutmachende Impulse rund um das Thema NEiN sagen und Grenzen setzen in meinem Blog.

Komm in die Telegram-Gruppe

Erhalte regelmäßige Impulse und Angebote und tausch Dich mit anderen aus.

Porträt Jana Eva Ritzen, Mentorin für Burnoutaufarbeitung
meine angebote

Sieh Dich in Ruhe um und finde das passende Angebot für Dich. Ob einzeln mit mir oder in der Gruppe.

Programm und Mentoring mit Jana Eva Ritzen
(1:1) Mentoring

Ich unterstütze Dich dabei, eine liebevolle und wohlwollende Beziehung zu Dir selbst aufzubauen und gebe Dir wertvolle Impulse rund um das Thema Burnoutaufarbeitung

Jana        

Porträt Jana Eva Ritzen

Über einen Zeitraum von rund 20 Jahren ist Jana tief in die Ursachen ihres Burnouts eingetaucht und hat sich in die vielfältigen Themen, die ihr dabei begegneten, eingearbeitet.

Auf diesem Weg tauchte sie u.a. tief in unangenehme Themen wie Neid, Selbsthass, Konkurrenzdenken, Selbstmitleid und Einsamkeit ein und stellte sich ihren Hilflosigkeits- und Ohnmachtsgefühlen, die sich immer wieder in einer inneren Gelähmtheit bemerkbar machten.

Auf einfühlsame Weise und mit reichhaltiger Erfahrung und Wissen ermutigt und begleitet sie Dich, eine Dir angeborene Superpower zu aktivieren und zu entfalten: Dein Selbstmitgefühl.

Beende den Kampf gegen Dich selbst und lerne, Dich selbst (wieder) wohlwollend zu betrachten und Dir liebevoll und mitfühlend zu begegnen. Erfülle Deine Bedürfnisse, ohne Dich dabei zu verraten, wahre Deine Grenzen, ohne Dich abzuschotten und baue durch die nährende Beziehung zu Dir selbst nährende Beziehungen zu anderen auf. Auf dass Du wieder Liebe und Verbundenheit wahrnehmen und teilen kannst.

Besuche meinen Blog

Referenzen

Liebe Jana,
deine Challenge hat mir sehr geholfen, etwas großzügiger mit mir selbst zu sein. Bei anderen fällt es mir leichter zu verzeihen, bei mir selbst ist es schwerer. Du hast mir mit deinen Impulsen den Prozess zu mehr Leichtigkeit, Großzügigkeit und Gleichmut mir selbst gegenüber gestartet.

Besonders gefallen hat mir, dass du deine geteilten Erfahrungen hast und viele Spiele gegeben hast. 

Ich habe mich zur Challenge angemeldet, da ich auf allen Ebenen selbst mein größter Kritiker bin. Ich bin mir dessen sehr bewusst und möchte daran arbeiten. (...)

In den letzten Tagen ist mir nun niemand aufgefallen, wie hart ich mit mir ins Gericht ziehe. Ich habe es zwar vorher auch gewusst, aber nichts daran geändert.

Die Aufbereitung der Unterlagen war super, eine wirklich schöne Gestaltung.

Danke für diese Challenge, deine Begleitung und tolle Unterstützung bei meiner persönlichen Entwicklung.

Deine Ines

Ines

Jana hat uns mit so viel Professionalität und Herzlichkeit geführt, dass sie sich die Tage so selbstverständlich und natürlich angefühlt hat.
 
Es war Raum für alles und so ergab sich ein respektvolles Miteinander auch in den Pausen. Das Haus, das Jana für dieses Retreat gebucht hat, war von so wunderbarer Energie. Ich fühlte mich sehr getragen. Es war faszinierend zu sehen, wie wir uns in den Tagen verändert haben, nicht nur in unserer Ausstrahlung. (...)

Danke Jana für Dein Wissen, Deinen Forschergeist und Dein Herz. Jede Übung, jede Bewegung hat so viel in mir bewirkt.

Ich habe das erste Mal wirklich Kontakt mit meinem Körper aufgenommen. Und auch wenn das Retreat mittlerweile ein paar Wochen zurückliegt, wirkt es immer noch nach… Es ist ein tiefgreifender Prozess in Gang gekommen. Tausend Dank, liebe Jana ♥️

Anke

Ehrlich gesagt wusste ich nicht, was „Grenzen setzen“ eigentlich mit meinem Wunsch nach Balance in jeder Beziehung oder dem Wunsch, einfach ich selbst sein zu können, zu tun hat.

Aber Jana als Person und die Inhalte, die sie vorab skizziert hatte, haben mich magisch angezogen.

Zwar war da auch eine unterschwellige Angst, es würde sich unliebsame Konsequenzen für mein Leben ergeben, aber die wundervolle Atmosphäre und die Gemeinschaft haben von der ersten Minute an dafür gesorgt, dass alles, was ist, liebevoll angenommen werden konnte.

Nichts war fehl am Platz.

Auch nicht die Angst.
 
In vollem Vertrauen in Jana und die Gruppe konnte ich durch ein phantastisches Repertoire an Übungen in Kontakt mit meinem Körper, meinen Emotionen und meinem Geist treten, um Dinge zu sehen, die mir bis dahin verborgen geblieben sind.

So kam es, dass mir bewusst wurde, dass vor allem „Grenzen setzen“ für mich essentiell ist, um im Kontakt mit mir und den Menschen um mich herum sein zu können.

Und ich durfte vor allem lernen, dass ich mich nicht verstecken muss, um akzeptiert oder gemocht zu werden.

Iris

KOSTENLOSE 5 Tage Challenge:

Mehr Mut zum NEiN

Dein erster Schritt in die Selbstverantwortung.

>