Erlaubnis findet im Körper statt.

Radikale Selbsterlaubnis ist nicht einfach nur ein Tool, das Du anwendest, wenn es gerade mal nicht so läuft, wie Du es Dir vorstellst. Es ist eine Lebenshaltung. Sie führt Dich aus dem Überlebensmodus und der Leere der Burnout-Mentalität heraus in ein Leben voller Lebendigkeit, Echtheit und ja, Magie 😃 hinein.

Bedingungslose Selbstannahme ist der erste Schritt zur Selbsterlaubnis.

Dir selbst radikal zu erlauben, zu sein, wer Du BIST anstatt zu sein, wie (Du denkst, dass) andere Dich haben wollen, führt Dich unvermeidlich in Deine persönliche Freiheit. Eine Freiheit, die NUR DU Dir selbst geben kannst.

Es gibt viele Wege, wie Du Dir diese Freiheit erschaffen kannst. Hier findest Du den Weg über den Tanz, den körperlichen Ausdruck sowie energetisches Coaching. 

Im Conscious Ballet®, das ich online unterrichte, unterstütze ich Dich z.B. darin, Dir innerhalb eines vorgegebenen Systems Freiheiten einzuräumen, die die Bewegungen an Deinen Körper anpassen anstatt andersherum.
Die Klischees und Vorurteile über das Ballett wirken in den damit verbundenen Prozessen wie ein Brennglas, das sämtliche inneren Antreiber zielsicher an die Oberfläche befördert. 
Außerdem lernst Du, Deine Energie und Kraft zu lenken. Du übst Dich regelmäßig darin, sie zu zentrieren, zu bündeln und kanalisiert dorthin zu steuern, wo Du sie benötigst.
Neben vielen anderen positiven Effekten steigert Conscious Ballet® Dein Selbstvertrauen und ein positives Körperbewusstsein. Mehr erfahren (hier klicken).

Im TASP, dem tanzspezifischen funktionellen Training, tauchst Du tief ab in Deine Gewebsschichten, erweiterst und verfeinerst mit Imaginations- und ganz feinen Koordinationsübungen Dein Körperempfinden und -bewusstsein.
Das TASP dient als Raum, in dem Du Dich mit viel Ruhe und Spürsinn der Funktion, Koordination, Kräftigung und Dehnung Deines Körpers widmen kannst, wofür in regulären Unterrichtseinheiten in dieser Tiefe keine Zeit bleibt. Dieses Training ist besonders interessant für Tanzbegeisterte, die ihr Körpergespür vertiefen und ihre Technik verbessern wollen. 

abunDANCE bietet Dir Raum zu erforschen, wer Du bist und was bleibt, wenn es keine Regeln zu erfüllen und niemanden zu beeindrucken gibt. Hier kannst Du Dich darin üben, Dir die Erlaubnis zu erteilen, den Reichtum Deiner Seele über Deinen Körper frei auszudrücken, Dich Deinen Impulsen hinzugeben und Dich so besser kennen und spüren zu lernen. Mehr erfahren (hier klicken).

Im HAKA mit dem Maori-Ältesten Toroa Aperahama verbindest Du Dich in einer Gemeinschaft mit einer Urkraft, die in jedem von uns wohnt und die uns alle spürbar miteinander verbindet.
Noch mit den alten Bräuchen aufgewachsen, trägt Toroa als einer der Letzten das uralte Wissen der alten Māori-Kultur in sich und gibt in Workshops weiter, was er weitergeben darf, ohne die traditionellen Riten und Protokolle der Māori zu missachten. Dieses Wissen, seine Erfahrungen und seine Weisheit dienen als große Inspiration für viele von uns, die auf der Suche nach ihrer eigenen Identität und nach stimmigeren Wegen sind, MITeinander auf dieser Erde zu leben statt gegeneinander zu kämpfen. Mehr erfahren (hier klicken).

Meine Coaching Angebote sind in Arbeit. Doch nicht immer muss es gleich ein Coaching sein.
Immer häufiger erhalte ich Rückmeldungen, wie inspirierend, ermutigend und hilfreich viele ihre Gespräche mit mir empfinden. Und/Oder wie sehr sie sich durch meine Texte tief in ihrem Innersten erkannt und angesprochen fühlen. Dass durch meine Gabe, Gefühle und Stimmungen in Worte zu kleiden, etwas tief Verborgenes und gut Behütetes in ihnen ins Schwingen kommen würde. Manchmal so sehr, dass sie mich um einen Austausch bitten. Und weil es eben nicht immer gleich ein Coaching sein muss, habe ich den Inspiration Talk ins Leben gerufen. Erfahre hier mehr (hier klicken).

Mehr über mich und meine Reise bis zum aktuellen Punkt in meinem Leben erfährst Du hier (hier klicken).

Bei Fragen und Anregungen schreibe mir an mail@janaritzen.de. Ich freue mich, von Dir zu lesen. 

>